„US-Recht“

Viele Diskussionen prägt ein warnender Hinweis auf nicht akzeptable „US-Verhältnisse“. Häufig kommt es dann nicht mehr zu weiteren Diskussionen. Daher gilt es, den Rechtsstand in den USA zu objektivieren. Schließlich kam es in den USA – wie zum Beispiel in den „Telekom-Verfahren“ oder bei „Dieselgate“ mit Volkswagen – schon in der ersten Instanz zu umfassenden Vergleichen. Das bedeutet nicht nur eine deutliche Justizentlatung. Die Anspruchsinhaber erhalten schnell Schadensersatz und für die Verursacher erhalten dann für einen „Neuanfang“ Planungssicherheit.

Translate »