Musterantrag stellen

In diesen Musterverfahren können wir für Sie einen Musterverfahrensantrag innerhalb von sechs Monaten ab Bekanntmachung im Klageregister beim Bundesanzeiger stellen, §§ 2, 3 KapMuG. Damit fallen Sie unter einen Musterentscheid § 16 KapMuG bzw. nehmen an einem etwaigen Vergleich § 17 KapMuG teil. Auf der Grundlage des Musterscheids führen wir dann Ihr Klageverfahren weiter.

Quelle: www.bundesanzeiger.de / gerichtlicher Teil / Klageregister – ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit auch bei der Fristberechnung
Emittent (Produkt / Information)LG - AktenzeichenBekanntmachung Antrag MusterverfahrenEnde Anmeldefrist
ÖL- UND GAS NAMENSSCHULDVERSCHREIBUNG 1 GMBH & Co. KG – Prospekt für die Emission von Namensschuldverschreibungen vom 13.06.2013LG Stuttgart –
12 O 265/16
19.07.201719.01.2018
(ohne Gewähr)
ÖL- UND GAS NAMENSSCHULDVERSCHREIBUNG 2 GMBH & Co. KG – Prospekt für die Emission von Namensschuldverschreibungen vom 07.10.2013LG Stuttgart –
29 O 488/16
19.07.201719.01.2018
(ohne Gewähr)
ÖL- UND GAS NAMENSSCHULDVERSCHREIBUNG 5 GMBH & Co. KG – Prospekt für die Emission von Namensschuldverschreibungen vom 17.07.2014LG Stuttgart –
8 O 70/17
19.07.201819.01.2018
(ohne Gewähr)
Steinhoff International Holdings N.V.LG Frankfurt a. M. - 2-02 O 324/1729.10.201829.04.2019
Volkswagen AG – Unterlassene Ad-hoc-MitteilungenLG Stuttgart –
22 O 101/17
04.10.201704.04.2018
(ohne Gewähr)